Vom Rookie zum Profi

Dennis Schmitz auf dem Weg zum STIHL Timbersports® Profi-Cup

Ehrgeizig, ambitioniert und mit Herz bei der Sache. Nach unserem letzten Interview verabschiedet sich der Deutsche Rookie Meister 2018, Dennis Schmitz, mit den vielversprechenden Worten „Pläne für 2019? Da geht noch was“. Und tatsächlich - der TIMBERSPORTS® Athlet bereitet sich gerade auf die Teilnahme an den Stihl TIMBERSPORTS® Profi Cups vor. Zuvor muss Dennis noch eine Prüfung bestehen: die Freigabe in den Disziplinen Stock Saw, Single Buck, Hot Saw und Springboard. OCHSENKOPF hat Dennis bei der Vorbereitung begleitet.

Sein bisheriger Weg war und ist ein anstrengender und trainingsintensiver: mehrmals in der Woche übt sich der Frechener in Standing Block Chop, Underhand Chop, Single Buck und Stock Saw. Hinzu kommen Einheiten im Fitnessstudio und mentales Training. Diese Leidenschaft und Disziplin sind unabdingbar, wenn man sich wie Dennis Ziele in diesem Sport gesetzt hat. Die sechs Wettkampfdisziplinen erfordern ein hohes Maß an Fitness, Stärke, Präzision und mentaler Kraft. Neben Talent zählt also auch die Devise „Übung macht den Meister“.

Darum begleitet Stihl die Athleten von Beginn an sehr intensiv. Das Probetraining markiert den Einstieg in die TIMBERSPORTS® Welt. Schließt ein Teilnehmer dieses erfolgreich ab, wird er von Stihl zu weiteren Trainings eingeladen. Qualifizierte Trainer führen die Neulinge an die sechs TIMBERSPORTS® Disziplinen heran, bauen die Sportler auf und führen sie Schritt für Schritt an die Klassifizierungen heran. Das bedeutet: nicht jeder, der mit einer Axt einen Holzblock halbwegs sauber durchtrennen kann, darf automatisch an den Cups und Wettkämpfen teilnehmen. Neben den im Regelwerk vorgegebenen Zeiten sind saubere Ausführung, Technik und Sicherheit Kriterien, mit denen sich ein Athlet beweisen muss.

Die erste Station eines neuen Athleten ist nach den Trainings die Teilnahme am Rookie Cup. Erfüllt ein Nachwuchs-Talent die Anforderungen und schließt den Cup erfolgreich ab, geht es in die Vorbereitung für die Profi-Klasse und die Freigabe für die Profi-Wettkämpfe.

Wo gechoppt wird, da fallen Späne - Rookie-Klassifizierung

Für die Freigabe zum Rookie Cup werden die Nachwuchs-Talente in den Disziplinen Underhand Chop und Standing Block Chop geprüft. Für diese „hackenden“ Wettkämpfe gilt ein Zeitlimit von zwei Minuten, in denen der angehende Rookie einen Stamm mit der vorgeschriebenen Technik zerteilen muss. Der abnehmende Prüfer hat dabei ein waches Auge auf die korrekte Ausführung. Das Fällen eines Baumes wird beim Standing Block Chop simuliert. 30 cm Holz werden innerhalb des vorgeschriebenen Zeitlimits von einer Seite durchschlagen. Beim Underhand Chop wird das Schwierigkeitslevel erhöht. Während er auf einem horizontal verankerten Block steht, muss der TIMBERSPORT®ler den Stamm mit gezielten Axthieben von zwei Seiten durchschlagen. Kraft, Ausdauer und Schlagtechnik müssen punktgenau abgerufen werden, um die Rookie-Klassifizierung zu erhalten. Beim Rookie Cup muss dann auch das Regelwerk perfekt sitzen. Wer beispielsweise beim Underhand Chop den letzten durchtrennenden Schlag ausführt, während er wieder auf dem Boden steht, gilt als disqualifiziert.

Dennis Schmitz hat seine Klasse bereits unter Beweis gestellt. Auch wenn die Anspannung vor den ersten Freigaben groß war - immerhin schauen alle Camp-Teilnehmer zu. Ein Tipp vom amtierenden Rookie-Meister: „Die Nervosität kann man abschalten, indem man sich vor Augen führt, warum man das ganze macht. Irgendwann auf der Bühne stehen und allen zeigen, was man kann. Da schauen dann mehr Menschen zu, als 20 Teilnehmer des Trainingslagers. Man sollte vor allem immer ganz gelassen und ruhig hacken, ohne hektisch zu werden - auch wenn die Uhr tickt“. Beim Rookie Cup 2018 stand er schlussendlich ganz oben auf dem Podest. Einen Gang runter geschaltet hat er seitdem aber nicht: für ihn ging es direkt im Anschluss in die Vorbereitung für die Profi-Klassifizierung.

Stock Saw, Single Buck, Hot Saw und Springboard - Profi-Klassifizierung

Jede freie Minute wird für das Training mit Axt und Kettensäge genutzt. Im Juni will Dennis sich die Freigaben für die letzten vier TIMBERSPORTS® Disziplinen holen, die er braucht, um an den Profi-Wettkämpfen teilnehmen zu dürfen. Dann müssen Technik und Ausführung für Stock Saw, Single Buck, Hot Saw und Springboard perfekt sitzen. Die Königklasse der Stihl TIMBERSPORTS® Disziplinen ist gleichzeitig auch Dennis größte Herausforderung: In zwei Metern Höhe gilt es, einen auf einem Baumstamm befestigten Block zu durchschlagen. Die Disziplin verdankt ihren Namen dem Holzbrett, also Springboard, das die Sportler im Stamm verankern müssen, um die erforderliche Höhe zu erreichen. Die Tatsache, dass das Zeitlimit kürzlich von 3:00 auf 2:30 Minuten gekürzt wurde, spornt Dennis noch mehr an. „Der Ehrgeiz ist da. Die ambitionierte Zeitvorgabe trotz meines hohen Anspruchs an eine 100% saubere Ausführung einzuhalten, das ist die Herausforderung“, gibt Dennis eine realistische Selbsteinschätzung ab.

An dieser Stelle setzten die Stihl Trainingslager an, in denen die Sportler Gelegenheit haben, ihre Techniken unter professioneller Anleitung zu optimieren, sich auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen.

 

In manchen Fällen hat man sogar das Glück, dass der amtierende deutsche Stihl TIMBERSPORTS® Meister persönlich vor Ort ist: letzte Tipps für den technischen Feinschliff am Springboard hat sich Dennis von Robert Ebner persönlich geholt. Mit dieser Vorbereitung steht der Profi-Klassifizierung in diesem Jahr sicherlich nichts im Wege.

 

OCHSENKOPF wird Dennis Schmitz auch in den kommenden Monaten begleiten und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen - spätestens bei den Profi-Wettkämpfen im Sommer.

OCHSENKOPF & STIHL Timbersports

Innerhalb weniger Sekunden zersägt ein Stihl TIMBERSPORTS ®-Athlet einen Holzblock vom...

Weiterlesen

OCHSENKOPF Sportaxt

War die Axt für Forstarbeiter und Kaminbesitzer ein noch nicht wegzudenkender Begleiter,...

Weiterlesen

NEUER STIEL FÜR AXT UND SPALTHAMMER

Während der Saison werden Axt, Beil und Co. auf den Prüfstand gestellt – Kopf und Stiel,...

Weiterlesen